MEDIEN UND RELIGION
THEMEN PROJEKTE PERSONEN PUBLIKATIONEN AKTIVITÄTEN LINKS

 

RELIGION, PLURALITÄT UND REPRÄSENTATION VON DIFFERENZ IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Daria Pezzoli-Olgiati


Religiöse Symbole im öffentlichen Raum sind in den letzten Jahren Gegenstand von Kontroversen geworden. Der Konflikt um die Präsenz unterschiedlicher Religionen wird häufig mit der Sichtbarkeit von Symbolen und von deren Verweise auf religiöse Traditionen verknüpft. Das vorliegende Projekt zielt darauf ab, öffentliche Räume zu untersuchen, in denen religiöse Pluralität und Differenz bewusst sichtbar gemacht werden. Dabei werden einerseits unterschiedliche Raumkonstellationen interreligiöser Räume analysiert, die vermehrt in Bahnhöfen, Flughafen, Spitälern, Hochschulen oder Shoppingzentren entstehen. Andererseits werden Ausstellungen analysiert, welche die Pluralität von Religion einer breiten Öffentlichkeit näher bringen und aufgrund öffentlicher Kulturaufträge entstehen.
Der Vergleich dieser Räume zielt darauf ab, unterschiedliche räumliche Konfigurationen von Religion im Hinblick auf die physisch-architektonische, die soziale und die symbolische Dimension von Raum zu untersuchen. Methodisch werden diese Räume mit einem kommunikationstheoretischen Zugang untersucht, mit besonderer Berücksichtigung von Raumproduktion, Gestaltung und Benutzung sowie der damit verbundenen Identitätsprozesse.

 

Kontakt English